Wohnungsneubau - in den Bezirken!

Bild: Neues Wohnhaus © photo 5000/stock.adobe.com,  # 78370452
Bild: Neues Wohnhaus © photo 5000/stock.adobe.com, # 78370452

Was treibt den Wohnungsmarkt an? Wie kann darauf reagiert werden?


21.09. / 17:00 – 20:00 Uhr


Kommunalpolitisches Seminar


Rathaus Mitte
Robert-Havemann-Saal
(BVV-Saal)
Karl-Marx-Allee 31
10178 Berlin
(Mitte, U5 Schillingstraße)


 


Veranstaltungsplan: ⇓ Download PDF

Der Zuzug hält weiter an: In den letzten 5 Jahren wuchs Berlin um die Größe eines zusätzlichen Bezirks. Jährlich werden 20.000 fertig gestellte Wohnungen benötigt, um der Nachfrage gerecht zu werden. Der Wohnungsmarkt ist angespannt wie seit Jahrzehnten nicht mehr.

Wie schätzen Expertinnen und Experten die Entwicklung am Berliner Wohnungs- und Immobilienmarkt ein? Welche Empfehlungen geben sie? Wie wird aus den Wohnungsbaupotentialanalysen Bauland für neue Wohnungen? Wie wächst die soziale und grüne Infrastruktur mit? Wie können die Baugenehmigungen beschleunigt und gleichzeitig eine ernsthafte Beteiligung durchgeführt werden? Wie können Senat und Bezirke kooperieren, Konflikte vor Ort bewältigen, bezahlbaren Wohnraum sichern und schaffen?

Mit:

Astrid Gilewski,
RegioKontext GmbH

Jörn Oltmann,
Stellv. Bürgermeister und Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung und Bauen in Tempelhof-Schöneberg

Grit Schade,
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen, Wohnungsbauleitstelle

Moderation: Susanne Jahn, BiwAK e.V.

Gebühr: 7,50 € (Mitglieder und ermäßigt 5,- €)
Wir bitten um die Überweisung des Teilnahmebeitrags.

Eine Anmeldung ist erforderlich

gefördert durch die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie

Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie