Klimaschutzpolitik

Bild: Berlin nach Sonnenaufgang, © von lumen-digital/photocase.de #1060563
Bild: Berlin nach Sonnenaufgang, © von lumen-digital/photocase.de #1060563

Neue Impulse in den Bezirken durch Energiewendegesetz und Solargesetz?


Fr. / 07.05.21 / 17 – 19:30 Uhr


Online-Seminar

Mehr Informationen bei Ihrer Anmeldung (Teilnahmebegrenzung)


Veranstaltungsplan: ⇓ Download PDF

Für einen effektiven Klimaschutz gewinnen die Aktivitäten der Bezirke zunehmend an Bedeutung: In den Handlungsfeldern Mobilität, Stadtentwicklung, öffentliche Gebäude, Grünflächen und klimagerechte bzw. faire Beschaffung sind auch die Bezirke entscheidend für die Frage, ob die finanziellen Mittel für den Klimaschutz erfolgreich eingesetzt und der veränderte rechtliche Rahmen umgesetzt werden kann.

Die Novellierung des Energiewendegesetztes und das neue Solargesetz erweitern die Handlungsmöglichkeiten. Das Energie- und Klimaschutzprogramm 2030 (BEK) unterstützt die Bezirke finanziell bei Klimaschutzprojekten.

Wie können die unterschiedlichen Ebenen auf Landes- und Bezirksebene effizient verzahnt werden? Wie kann Klimaschutz in der Bezirksverwaltung als Querschnittsaufgabe erfolgreich etabliert, die notwendigen Ressourcen bereitgestellt und durch ein Klimaschutzkonzept auch strategisch in der Organisationsstruktur verankert werden?

Mit:

Georg Kössler (Mitglied des Abgeordnetenhauses Berlin, Sprecher für Klima– und Umweltschutz der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen)

Oliver Schruoffeneger (Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung, Bauen und Umwelt in Charlottenburg- Wilmersdorf)

Stefan Tidow (Staatssekretär für Umwelt und Klimaschutz)

Moderation: Signe Stein und Cornelius Bechtler (BiwAK e.V.)

keine Teilnahmegebühr (Teilnahmebegrenzung)

Eine Anmeldung ist erforderlich

gefördert durch die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie

Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie